Der öffentliche Bücherschrank

Seit einiger Zeit fallen dem aufmerksamen Beobachter in verschiedenen größeren Städten öffentliche Bücherschränke auf. Doch was hat es mit diesen Bücherschränken auf sich? Nun, das ist schnell erzählt. Es sind stabile Bücherschränke, die im öffentlichen Raum stehen und jedermann Bücher zugänglich machen. Das Angebot kann kostenlos genutzt werden. Jeder kann Bücher hineintun und auch mitnehmen.

Jetzt werden sich viele Leser fragen, wozu das Ganze? Es ist ein Angebot, dass zum Einen das Lesen als solches anregen soll und zum Anderen soll damit der Austausch von Literatur unterstützt werden. Jeder kann und soll Bücher hineinstellen und herausnehmen, um sie zu lesen.

Die ersten öffentlichen Bücherschränke wurden in den 1990’er Jahren in Darmstadt und Hannover realisiert. Im Jahre 2002 wurde die Idee als solche von der Bürgerstiftung Bonn ausgezeichnet. In Bonn findet man noch heute die meisten solcher Schränke, aber in vielen anderen Städten wird die Idee nachgeahmt. Jetzt gibt es auch in Düsseldorf einen solchen öffentlichen Bücherschrank. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s