Zweisprachigkeit

Hallo Ihr Lieben, habt Ihr Freunde, Schulfreunde oder Klassenkameraden, die zweisprachig aufwachsen? Wie findet Ihr das? Das ist doch echt super, wenn man ohne in die Schule zu gehen schon 2 Sprachen sprechen kann. Aber es ist noch lange kein Grund neidisch zu werden. Nein, Neid muss nicht sein, denn mal ehrlich, das könnt Ihr auch. Ja, Ihr habt ganz richtig gelesen.

Fremdsprachen kann jeder lernen! Man muss es nur wollen. Wichtig ist dabei immer, dass Ihr Euch überlegt warum Ihr eine Sprache lernen möchtet. Englisch ist die aktuelle Weltsprache, ohne Englisch kann man nichts werden. Französisch war die vorherige Weltsprache der Gebildeten, Wissenschaftler und Kulturliebhaber. Im Mittelalter war die allgemeine Sprache, um sich zu verständigen Latein. Also, die Weltsprache sollte man unbedingt beherrschen, Englisch lernt man in der Schule, Französisch könnt Ihr dort meist auch lernen. Nutzt die Gelegenheit, denn Sprachen sind wichtig.

Aber natürlich gibt es noch viele andere Sprachen, die man lernen kann. Schwedisch, Spanisch oder Italienisch lernen viele Leute, weil sie dann im Urlaub mit den Einheimischen besser reden können. Außerdem sehen es viele Menschen als höflich an, die Sprache des Gastlandes oder Reiseziels zumindest ein bisschen zu können. 

Wenn Ihr Euch ein bisschen anstrengt, dann könnt Ihr ein oder zwei Fremdsprachen richtig gut lernen, sodass es scheint als wäret Ihr zweisprachig oder mehrsprachig. Das ist kein Hexenwerk, Ihr müsst es nur wollen. Und vergesst nicht, mit einem Ziel vor Augen lernt es sich immer eifacher. 

Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Euch Euer Buchstabenspiel

Ein Gedanke zu “Zweisprachigkeit

  1. ich finde zwar Sprachen auch sehr wichtig und hilfreich, aber dass man ohne englisch nichts werden kann……. es gibt noch so viele andere wichtige Werte im Leben die zählen – auch im job. Mir erscheint der Stress, den Kindergartenkinder heute schon aushalten müssen ob der vielen Förderungs-Chancen, die nicht vertan sein sollen doch sehr anstrengend. Einfach Kind sein dürfen mit der Zeit für Kreativität die aus der Langeweile entsteht ist mir nach wie vor sehr wichtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s