Neues Schuljahr, neue Vorsätze

Jedes Schuljahr beginnen unzählige Schüler mit gutem Gefühl. Sie haben Pläne, Hoffnungen und Träume. Diese positive Stimmung sollte genutzt werden. Um dies zu erreichen, sollte ein neues Schuljahr auch ein Neuanfang sein können. Leider ist das nicht immer gegeben, viele Chancen werden ungenutzt vergeben. Dabei kann es so viel Spaß machen, etwas Neues zu lernen. 

Kinder sind neugierig und diese Neugier muss gefördert und erhalten bleiben. Dazu ist nicht viel nötig, ein paar Freiheiten lassen und einfach anbieten statt zwingen. Eine gute Möglichkeit ist es Schülern zu zeigen, was es alles gibt. 

Viele Kinder und Jugendliche sind nicht abgeneigt zu lesen oder Fremdsprachen zu erlernen, aber der Zwang zu lesen, der wirkt negativ. Andererseits sind Wettbewerbe für Kinder auch Anreize. Besonders Jungen scheinen Wettbewerbe zu suchen. Das ist bekannt und kann gezielt eingesetzt werden. 

Denn mal ehrlich, klar ist es wichtig Fremdsprachen zu lernen. Genauso wichtig ist es Lesen zu können. Das sind Werte, die Europa zu dem gemacht haben, was es ist. Europa zeichnet sich durch eine demokratische Gesellschaftsordnung aus. Wichtig ist hierbei die Wertschätzung von Wissen und Bildung, aber ebenso von Kreativität und Individualismus. Dies wurde erreicht durch die Verbreitung der allgemeinen Alphabetisierung, jeder hat die Möglichkeit und auch die Pflicht Lesen und Schreiben zu lernen. Damit einher geht die Fähigkeit logisch zu Räsonieren. Wer dies beherrscht bringt alle Voraussetzungen mit sich zu einem kritisch denkenden Individuum zu entwickeln, das selbstbestimmt und unabhängig seinen Weg geht. 

Manch ein Schüler wird sich der Tatsache selbst auch bewusst sein, vielleicht besonders nach den Ferien. Während den Sommerferien reisen viele Menschen, dort sehen sie Neues und Bekanntes, wer dies bewusst und fragend seine Welt wahrnimmt, wird die Unterschiede und Gemeinsamkeiten erkennen und sich selbst darin zu verorten suchen. 

Sehr beliebte Reiseziele sind im Süden Spanien, Frankreich, Italien und Griechenland, aber auch die Türkei ist bei vielen sehr beliebt. Andere wiederum bevorzugen Skandinavien oder andere nördliche Regionen. 

Die Landessprache zu beherrschen ist etwas, das Kinder und Jugendliche sehr beeindruckt. Sie sind auch oft noch so offen, dass sie gerne die Sprache lernen. Wenn dieses Potential nur annähernd genutzt würde, dann stünde es um die Fremdsprachenkenntnisse vieler Schüler und Erwachsener deutlich besser. Natürlich kann keine Schule alle Fremdsprachen anbieten, aber das Interesse und die Offenheit kann gefördert werden beispielsweise, indem in der Schulbibliothek Bücher und Informationen zu diesen Sprachen zu finden sind. Es gibt zweisprachige Bücher, die sich speziell an Schüler der Grundschulen richten. Auch für ältere Schüler lassen sich Fremdsprachliche Lektüren finden. Genauso gibt es deutsche Klassiker, die vereinfacht und modernisiert wurden. Beide Beispiele bieten Möglichkeiten, um Schüler zum selbstständige Lesen zu motivieren. Denn diese Beispiele zeigen, wie Schüler ohne fremde Hilfe selbstständig mit Fremdsprachen oder schweren Klassikern umgehen können. Ein neues Schuljahr sollte für einen Neuanfang genutzt werden. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s