Sprachförderung

Warum Sprachförderung so wichtig ist? 

Sprache ist das Instrument, das uns Menschen zur Verfügung steht, um einerseits die Welt um uns herum, wie auch uns in ihr zu begreifen und andererseits um uns auszudrücken. 

Kommunikation ist ein menschliches Bedürfnis. Deshalb ist es entscheidend, dass wir alle lernen uns in unserer Muttersprache sehr gut auszudrücken. Aber heute reicht das bei weitem nicht mehr aus, Fremdsprachen werden in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Englisch ist derzeit die Weltsprache, wer diese Sprache spricht, dem steht die Welt offen, allerdings bleibt ausgeschlossen, wer die Weltsprache oder die Sprache des Landes oder einfach die Sprache seiner Mitmenschen nicht spricht. Sprache ist dementsprechend Integration. 

Was ist Sprache für uns Menschen?

Sprache ist mehr als Mittel zur Kommunikation. Sprachen vermitteln und vor allem reflektieren noch viel mehr. Sprachen spiegeln die Kultur ihrer Sprecher genauso, wie die Sprache die Weltsicht zeigt und somit die Denktradition hervorhebt. In diesem Sinne werden Sprachen auch zu Identitäten, sie sind individuell und nicht von der Person zu trennen. Nichts desto trotz können Personen und Individuen Sprachen lernen, und somit sich selbst als Individuum gestalten und vergrößern. Fremdsprachen vergrößern unsere Welt.

Sprache existiert in mündlicher und schriftlicher Form, wir können zuhören und lesen, wir können sprechen und schreiben. Sie gehören alle in unserer westlichen Welt, die auf jüdisch-christlichen Traditionen und Werten beruhen. Es handelt sich um notwendige Kulturfertigkeiten, die in der Kindheit und Jugend trainiert werden, um sie dann als Erwachsener anzuwenden und zu nutzen. 

Kann man Sprache fördern und die Entwicklung der Sprachkompetenz lenken?

Sprachförderung beginnt im Säuglingsalter, erste Wiegenlieder gehören genauso dazu, wie die Ansprache durch die Eltern, Geschwister und Familie. Schritt für Schritt geht diese Entwicklung vonstatten. Kinder lernen Töne, Geräusche bestimmte Laute und dann auch Worte, Sätze und so weiter zu unterscheiden und zu verstehen. Mit dieser Entwicklung geht eine weitere einher, das Erlernen der Geräuschproduktion und letztlich auch vom Sprechen. Zunächst brabbeln Kleinkinder, machen lustig anmutende Geräusche und führen so erste Unterhaltungen, bis sie erste Worte und später zusammenhängende Sätze sprechen. Diese Entwicklung hört niemals auf, sie schreitet voran und öffnet immer mehr Möglichkeiten. Wer würde es für Möglich halten, dass ein Baby je in der Lage ist einen philosophischen Text zu lesen und zu verstehen? Kein Problem, es brauch nur Zeit und Eltern und Lehrer, die ihm die nötigen Sprachkenntnisse beibringen. 

Wie wichtig ist Lesen für die Sprachförderung?

Lesen kann entscheidend dabei helfen eine Sprache zu erlernen, wie es auch die Fähigkeiten und den Ausdruck in der eigenen Muttersprache fördert. Man sollte nicht vergessen, dass Sprache etwas lebendiges ist, dass sich stetig verändert und den Anforderungen anpasst. Diesen Wandel wird ein Leser einfacher kritisch mitmachen und verstehen. 

Natürlich ist es so, dass wir zuerst eine Muttersprache lernen, bevor wir Lesen lernen. Aber, wenn es darum geht Fremdsprachen zu lernen, dann geschieht dies meist aus der Position des Lesenden. Lesen ist dann eine Art sicher zu gehen, dass das Gelernte oder zu Lernende auch so ist und nicht anders. Die Abstraktion des Lesens hilft auch den Prozess des Spracherwerbes erheblich zu beschleunigen. 

Fremdsprachen lassen uns unsere Muttersprache noch einmal neu entdecken, sie wird in ein Verhältnis zur Fremdsprache gesetzt. Dinge, die wir in unserer Muttersprache vermutlich einfach und ohne Anstrengung ausdrücken können, werden uns zunächst in der Fremdsprache schwierig erscheinen. Aber mit der Zeit lernen wir diese Sprache und sehr viel über die Muttersprache. Es ist sogar ein Wandel zu bemerken in der Nutzung der Muttersprache, es öffnet sich eine neue Welt. 

Ohne Sprache sind wir nichts. Aber Sprache gibt uns viele Möglichkeiten zur Gestaltung unseres Lebens in die Hand. Deshalb muss Sprache gefördert werden von Anfang an. 

Bilinguale Bücher für Kinder
Bilinguale Bücher für Kinder von D.S. Felix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s