Lern Kunststück Fremde Sprache

Im Sommerurlaub merkt man es mal wieder, es gibt so viele Menschen, die Fremdsprachen sprechen. Ok, viele Leute sprechen diese Sprachen als Muttersprachen, aber wenn wir sie besuchen, dann ist es auch verständlich, dass sie unsere Sprache nicht sprechen. Als Besucher, sollten wir versuchen Ihre Sprache zu erlernen. 

Nun wird aber immer wieder behauptet, dass es sehr schwer sei, eine Fremdsprache zu erlernen. Das ist so natürlich nicht richtig. Fremdsprachen zu lernen ist kein Kunststück, Menschen sprechen und dazu benutzen sie Sprache. Fremdsprachen kann jeder lernen. 

Selbstverständlich gibt es einige Dinge, die denen helfen, die eine Sprache lernen möchten. So sollte man mit einer gewissen Regelmäßigkeit lernen, punktuelles Lernen bringt nicht viel. Auch Sprachreisen mit einem Sprachkurs zum Vertiefen, Erhalten oder zum Auffrischen der Kenntnisse einer Fremdsprache helfen enorm. 

Warum ist die Auseinandersetzung mit Fremdsprachen bzw. mit Sprache so wichtig? Die Frage lässt sich schnell beantworten. Wer eine Fremdsprache lernt, der lernt auch viel über die eigene Sprache. Das liegt schlicht an der Tatsache, dass die Menschen Neues mit Bekanntem vergleichen.  

Da sind zunächst ganz alltägliche Situationen, wie wir sie jeden Tag erleben. Aber in jeder Sprache wird das ein ganz klein wenig anders praktiziert. Es gibt also einerseits die Vokabeln, die man dazu kennen muss, dann gibt es grammatikalische Strukturen, die man lernen muss. Aber dann kommen weitere Aspekte hinzu, Jugendliche werden untereinander anders sprechen als Erwachsene und es gibt auch Hierarchien, die man kennen muss, um in angemessener Art und Weise Alltagssituationen zu meistern. Das sind oft einfache Dinge, aber man muss sie kennen, sonst blamiert man sich. Das Erlernen ist nicht schwer, man muss es einfach mal erleben oder es sich bewusst machen. Auch die Aussprache ist kein Hindernis, aber jeder ist durch seine Muttersprache etwas vorbelastet und der Sprechapparat hat so seine Gewohnheiten, die überwunden werden müssen. 

Eine einfache Lösung ist es, dann schlicht Urlaub im das Land der Sprache zu machen und vor Ort mit Muttersprachlern zu reden oder sich einen muttersprachlichen Lehrer zu suchen. Wenn man sich ein wenig anstrengt, dann wird man innerhalb kurzer Zeit große Fortschritte machen. Vergleichen und Nachahmen sind genau die Methoden, die auch Kinder beim Sprechenlernen benutzen. Das kann wirklich jeder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s