Lesen macht uns erfolgreich (2)

Lesefähigkeit erwerben 

In der Schule wird das Lesen unterrichtet und gelernt. Aber hier soll auch zum Lesen motiviert werden, das muss viel geübt und praktiziert werden. Denn wenn Kinder nicht richtig lesen können, werden sie keinen Spaß am Lesen entwickeln und weder ihre Fähigkeiten steigern noch ihr Potential nutzen, sondern sich überfordert fühlen. Nicht richtig lesen zu können, schafft viele Probleme. Denn wer nicht richtig lesen kann, der wird auch große Probleme beim Lernen haben. Das heißt, eine Leseschwäche zieht andere Probleme an.   

Geschlechterunterschied

Als Hauptgrund für die unterschiedlichen Ergebnisse bei der Lesekompetenz wird immer wieder der Geschlechterunterschied genannt. Jungen würden sich eben mehr für Technik und Computer interessieren und dementsprechend mehr in der digitalen Welt leben. Das ist eine etwas lahme Ausrede, denn auch die digitale Welt lässt sich größtenteils nur durch Lesen erschließen.  Natürlich sollten Eltern ihre Kinder ans Lesen heranführen und sie beim Lesenlernen unterstützen. Aber hier sind durchaus auch die Schulen und Lehrer gefragt, sie müssen passende Lektüren für beide Geschlechter finden und diese auch entsprechend vorstellen, denn oft kann man mit einem guten Zugang viele deutsche Klassiker Mädchen und Jungen gleichermaßen zugänglich machen. Es ist nicht unbedingt nötig Skandalbücher zu lesen, wobei man sie durchaus heranziehen kann und sollte, sie können die Diskussion in der Schulklasse fördern.   

Leseförderung durch Nacherzählungen

Lehrer können statt des Originaltextes auch Nacherzählungen von Klassikern heranziehen oder vielleicht auch zweisprachige Lektüren, die den Zugang erleichtern. Oft scheinen Bücher weit weg von der Lebensrealität von Schülern, aber wenn man auch das thematisiert, kann das sogar ein besonderes Interesse wecken. Wie jemand Wissenschaft ohne Computer betreibt, einen Deich berechnet, wie im Falle des Schimmelreiters. Das Thema an sich ist nach wie vor aktuell und es gibt immer viele Möglichkeiten, die einem Lehrer zur Verfügung stehen. 

Wichtig ist, dass wieder mehr gelesen wird und dass Lesen als entscheidender Teil der Bildung angesehen wird.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s