Viele gute Gründe zu Lesen

Müssen wirklich Gründe genannt werden, warum man lesen sollte? Persönlich lese ich jede Woche so 2 bis 3 Bücher, manchmal auch mehr, oft scheint mir die Zeit zu knapp zum Lesen, ich würde gerne mehr lesen. 

Oft werde ich gefragt, was ich lese, meist antworte ich dann, was ich gerade lese. Denn, was ich lese, ist eigentlich nicht so einfach zu beantworten, ich lese schlicht alles, was man mir empfiehlt, was mir zwischen die Finger kommt oder worauf ich aus welchen Gründen auch immer stoße. Natürlich gibt es auch Themen oder Genres, die bestimmte Zeiten haben oder spezielle Autoren, aber ich bin auf nichts festgelegt. Ab und an habe ich auch Phasen gehabt, während denen ich wenig oder kaum gelesen habe. 

Allerdings habe ich mir auch ein paar Routinen angewöhnt. So lese ich beispielsweise jeden Abend vor dem Schlafen und am Wochenende auch morgens im Bett. Den Tag beginne ich meist damit Zeitung zu lesen, am Nachmittag und nach dem Mittagessen lese ich Zeitschriften oder Bücher. Außerdem lese ich gerne auch unter dem Tag, wenn ich gerade nicht arbeite oder anderweitig beschäftigt bin. Die Orte spielen eigentlich keine Rolle, es gibt keinen Ort, an dem ich nicht lesen würde. 

Nur eins ist klar, ohne Bücher bin ich nicht ich, fühle ich mich unvollständig und auch nackt. Ich bezweifle, dass ich ohne Bücher diejenige geworden wäre, die ich bin. Wer wäre ich dann wohl?

David, der kleine Ritter aus Hassmersheim
David, der kleine Ritter aus Hassmersheim

Aber wie gesagt, Lesen ist eine Gewohnheit, die das Leben einschneidend verändern kann. Es ist gleich, ob du Sachbücher oder Belletristik liest, es gibt gute Gründe dafür, hier nun eine kleine Auswahl: 

Lesen wird dich entspannen. Das kann ich voll und ganz bestätigen, Lesen dient gleichermaßen zur Meditation und zur Therapie, eine gute Lektüre hilft abzuschalten und zu entspannen.

Lesen stärkt dein Gehirn. Es ist nicht neu, dass man aus Büchern unheimlich viel lernen kann, aber es ist sogar wissenschaftlich verbrieft, dass Lesen dein Gehirn verändert. Lesen schult die Konzentrationsfähigkeit. Du wirst auch flexibler und schneller werden beim Denken ganz allgemein. Deine Sinne werden stimuliert, das erleichtert die Aufnahmefähigkeit. Lebenslanges Lernen wird leichter und Krankheiten wie Demenz zumindest weit hinausgeschoben. Aber auch kritisches Denken und Argumentieren wird erleichtert durch Lesen. Kurz und gut, das Gehirn wird leistungsfähiger. 

Lesen bringt dir neue Ideen. Einfach ausgedrückt, je ehr wissen du dir anliest und verarbeitest, desto ehr wirst du daraus etwas Neues schaffen können. 

Lesen wird dir Freude bereiten. Gut, ich gestehe, ob dir das Lesen Freude bereitet, hängt auch von den Büchern ab, die du liest. Das beste Auswahlkriterium ist also, hast du Lust auf das Buch ja oder nein. Wähle selbst und lies in deinem Tempo ohne Eile. 

Lesen wird dich besser schreiben, reden und zuhören lassen. Wenn du viel liest, dann wirst du selbst deine Ausdrucksweise im Schriftlichen und Mündlichen verbessern. Lesen zeigt dir Möglichkeiten. Wenn du viel liest, dann übst du auch die Fähigkeit Zuzuhören, du wirst ein Feingefühl für andere und dich selbst entwickeln, Perspektivwechsel werden dir leichter fallen. 

Aber ganz gleich, was du tust, tu es, weil es dir Spaß macht. Ich persönlich lese viel, weil es mir Spaß macht. Lesen macht Spaß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s