Konzentration ist eine Superkraft

Konzentration ist eine Superkraft. Ganz im Ernst, das Konzentrationsvermögen oder auch die Fähigkeit sich auf eine Tätigkeit zu voll und ganz zu konzentrieren und in ihr aufzugehen, führt zum Erfolg. Die Zeit und alles um einen herum zu vergessen, ist etwas, das mit Lesen und Lernen verbunden wird, aber bei jeder Tätigkeit erreicht werden kann. Und das Besondere ist, dass nur dann, wenn man wirklich in der Sache aufgeht richtig gut arbeitet. 

Doch immer weniger Kinder sind dazu fähig sich auf etwas voll zu konzentrieren, auch bei Heranwachsenden und Erwachsenen geht diese Fähigkeit zunehmen zurück. Schade, denn nur wer in der Lage ist, sich in ein Thema hineinzubegeben, kann Neues entstehen lassen… Konzentration ist eine wahre Superkraft, die jeder in sich wecken kann. Aber Konzentration muss und kann auch geübt werden. Mehr noch, jeder sollte versuchen seine Konzentrationsfähigkeit zu üben und zu steigern. Ganz eigennützig gesagt, wer seine Aufgaben und Pflichten in kurzer Zeit erledigt, der kann die übrige Zeit tun und lassen, was er mag. Das sollte doch ein Anreiz sein, oder? 

Doch wie trainiert man Konzentration? Nun als erstes kann jeder einiges dafür tun, das Konzentration möglich wird, dadurch, dass Ablenkungen vermieden werden, das heißt, Fernseher, Radio, Telefon und andere Geräuschquellen abschalten. Feste Zeiten, in denen niemand unterbrochen wird helfen auch, genauso wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung die Konzentration fördern. Neue Dinge sollten nicht nur als Lernstoff gelernt werden, sonder auch im Privaten Einfluss haben, das erspart viel Frust. Interesse wecken ist bei Kindern oft leichter als bei Erwachsenen, aber jeden kann man ködern und Wissen ist immer spannend. Vergessen Sie nicht bewusst Pausen einzulegen. Ein sehr wichtiger Aspekt, der nicht nur für die Konzentration, sondern viele andere Dinge wie die Entwicklung und das Lernen auch wichtig ist, ist ausreichend Schlaf.

Kann die Konzentration auch gesteigert werden? Sicherlich ist das möglich, hier ein paar Tipps. Ganz klar, Übung macht den Meister, aber auch Gewohnheiten, deshalb sollte jeder seine Gewohnheiten so verändern, dass die Konzentration dabei höchstes Ziel ist. Dann muss auch Frustration gelernt werden, denn klar, nicht immer funktioniert alles so wie es funktionieren sollte, da heißt es durchhalten und die Frustrationstoleranz erhöhen. Das fällt aber besonders dann schwer, wenn Interesse oder Motivation fehlen, dann darf die Aufgbe bloß nicht aufgeschoben werden, stattdessen sollte das Ziel trotzdem weiterverfolgt werden. Und immer weiter an sich arbeiten, Stück für Stück wird sich die Konzentrationsfähigkeit verbessern. Immer dran bleiben, und nicht vergessen: Die neue Superkraft ist Konzentration.

Frosch aus Tarifa © D.Schönfeld 2016
Frosch – Tarifa © D.Schönfeld 2016

Ein Gedanke zu “Konzentration ist eine Superkraft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s