Kritischer Umgang mit Medien

Hallo Ihr Lieben,

wie geht es Euch? Lest Ihr gerade ein Buch? Was für ein Buch ist es? Nein, ich frage nicht nach dem Titel, sondern nach dem Medium. Ja, es ist schon erstaunlich, früher hat man einfach Bücher oder Zeitungen und Zeitschriften gelesen. Aber heute, da wird unterschieden. Es gib E-Books und auch elektronische Zeitungen und Zeitschriften, die kann man im Internet lesen oder als App auf dem Handy oder iPad oder auch auf einem e-Reader wie zum Beispiel den Kindle. Die Möglichkeiten und Medien haben sich vervielfacht.

Medien sind Vermittlungsträger von Informationen, das heißt, jede Art der Kommunikation und Publikation kann ein Medium sein, Beispiele sind traditionell, Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen. Aber auch Bücher in jeder Form und das Internet sind Medien.

Oft wird in diesem Zusammenhang von Massenmedien gesprochen und von der steigenden Geschwindigkeit, mit der Informationen verbreitet werden können. Viele Menschen sprechen deshalb von Gleichzeitigkeit, das heißt, es wird der Eindruck vermittelt als wäre man bei den Ereignissen dabei.

Woher soll man wissen, was wahr ist, was stimmt? Es ist schwer kritisch zu bleiben. Aber eine kritische Haltung gegenüber Informationen ist wichtig. Besonders wenn es Informationen aus dem Internet sind. Oft werden Informationen von Personen ungeprüft weiter gegeben. Das ist nicht schlimm, aber es handelt sich dann vielleicht ehr um eine persönliche Meinung als um einen neutralen Bericht von Ereignissen. Das muss man beim Lesen berücksichtigen.

Dabei gibt es viele professionelle Journalisten, Berichterstatter und Redakteure, die gelernt haben Informationen möglichst neutral weiterzugeben, sodass man nur Informationen erhält und weniger die Gefühle. Meinungen darf es auch geben, aber sie sollten als solche klar gekennzeichnet sein.

Also, seid kritisch bei dem, was Ihr lest, hört oder seht. Wie das geht? Am einfachsten ist es sich immer eine Frage zu stellen und dann Texte, Berichte oder Bilder zu vergleichen. Es ist nicht schwer. Es gibt ein großes Angebot an Informationen und selbst Dinge, über die nicht berichtet wird sind ein Hinweis und eine Information. Ihr müsst es nur tun.

E-Bücher werden oft als schlechter dargestellt, ob es stimmt oder nicht, das könnt und soltet Ihr selbst entscheiden.

Liebe Grüße. Euer Buchstabenspiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s