Advent, Zeit der Ruhe und Besinnung

Der Advent ist die aktive Vorbereitung auf Weihnachten, diese Zeit wird von den meisten Menschen als recht stressig empfunden. Das muss aber nicht sein, schaffen Sie sich und Ihrer Familie Momente der Ruhe und Besinnung, indem Sie beispielsweise Rituale schaffen, die nur für die Adventszeit gelten.

Ein Beispiel, setzen Sie sich mit der ganzen Familie einmal am Tag zusammen hin, lesen oder erzählen Sie weihnachtliche Geschichten. Ihre Kinder können währenddessen Basteln, Weihnachtsgebäck essen oder einfach nur entspannt zuhören. Dieses Ritual können Sie auch immer ein wenig abwandeln, zum Beispiel, indem nicht immer Sie selbst etwas vorlesen, lassen Sie ruhig auch mal die Kinder lesen. Vielleicht lesen Ihre Kinder noch nicht ganz so schön, trotzdem wird es sehr schön sein, etwas gemeinsam zu tun. Außerdem wird es die Kinder zum Lesen bringen. Lesen macht Spaß, allerdings ist laut jemandem etwas vorzulesen eine Kunst, die man üben muss. Deshalb ist es gut und hilfreich, wenn Sie gemeinsam oder abwechselnd mit Ihren Kindern laut lesen.

Es gibt schöne Weihnachtsgeschichten, sowohl moderne als auch traditionelle. Der Friedrich-Maerker-Verlag hat eine sehr schöne Adventsgeschichte für Kinder im Angebot. Es handelt sich dabei, um eine Geschichte aus der Reihe „David, der kleine Ritter aus Hassmershheim„. Das Buch ist selbstverständlich zweisprachig erhältlich. Der Titel ist: „David – Ein Sonntag im Advent„.

Sie werden überrascht sein, wie Sie mit ein wenig Routine nicht nur Ihre Kinder zum Lesen bringen, sondern auch die Weihnachtszeit in vollen Zügen und stressfrei genießen können. Einen schönen, ruhigen und besinnlichen Advent!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s